Fechten

Fechten

Sport mit langer Tradition

Fechten ist in erster Linie eine Sportart, die sich aus einer
Kampftechnik heraus entwickelt hat. Vor ihrer Etablierung
als Sportart war die Austragungsform als Duell weit verbreitet.
Die historischen Ursprünge gehen auf die Verfeinerung der Waffen
und der Bewegungsabläufe gegenüber Schwert- und Säbelkämpfen
zurück. Heute wird mit Fechten überwiegend das Sportfechten bezeichnet;
gefochten wird mit Florett, Degen und (leichtem) Säbel.

Eine lange Tradition hat die Fechtabteilung im Soester Turn-Verein.
Viele Jahre, ja Jahrzehnte brachte die Fechtabteilung Spitzensportler hervor.Neben den körperlichen entscheiden auch die mentalen Fähigkeiten im Gefecht über Erfolg oder Misserfolg – ein anspruchsvolles Training für Körper und Geist.

Dazu sind kreatives und analytisches Denken sowie eine taktische Vorgehensweise essentielle Bestandteile.

In der Fechtabteilung des Soester Turnvereins erfolgt die Ausbildung durch einen diplomierten Fechtmeister. Das Training findet zweimal in der Woche statt.

Durch die Teilnahme an regionalen und internationalen Turnieren sowie die Auseinandersetzung mit anderen Fechtsportlern und vielen unterschiedlichen Fechtstilen erhält jeder Sportler die Möglichkeit, sich der Grenze seines individuellen Leistungsniveaus anzunähern.

 

 Hier die Trainingszeiten der Fechtabteilung:

Kinder Mittwoch und Freitag
17.00 - 18.30 Uhr
Schüler, Jugendliche und Erwachsene Mittwoch und Freitag
18.30 - 22.00 Uhr
     

rahmen hoch ohne

  Abteilungsleiter: Roland Meschede
  Telefon: 02941 27 08 22
  Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Internet; stv-fechten.de

  Der Trainings- und Meisterschaftsbetrieb findet in der Gymnastikhalle
  der Christian-Rohlfs-Realschule, Paradieser Weg 20, 59494 Soest statt.
  Für weitere Fragen steht Ihnen der Abteilungsleiter zur Verfügung.